"Klasse! Musik"


Seit 2009 beteiligt sich unsere Schule am Projekt „Klasse. Musik für Brandenburg“.

Im Herbst treffen sich die Bläserklassen jährlich.





Viel Ahnung von Tuten und Blasen - 6. Bläserklassenkonzert in Potsdam

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel!







Musikfestival der Ensembles
Auftritt unserer Bläserklasse (Jahrgang 5) am 9. April 2011 in Strausberg
Leitung: Herr Meißner




http://www.strausberg-live.de/content/aktuell/bericht.php?open_event=34424

MOZ-Artikel am Samstag, 27. Februar 2010:

Aus Klassenzimmer wird Orchesterraum 
Petershagen-Eggersdorf (rj) Dienstags und freitags verwandelt sich das Klassenzimmer der Viertklässler aus der katholischen Grundschule Petershagen in einen Orchesterraum. Wenn Musiklehrerin Dorothee Cyganski und Christian Meißner, Lehrer an der Kreismusikschule Märkisch-Oderland, eintreten, haben die Schüler längst ihre Blasinstrumente behutsam ausgepackt und fiebern den Musikstunden entgegen.

Langer Atem: 30 Viertklässler der katholischen Grundschule sind im Schuljahr 2009/2010 erstmals die Bläserklasse. Sie wird von Christian Meißner (Musikschule MOL) und Lehrerin Dorothee Cyganski (beide l.) betreut. Foto: MOZ

 "Wir freuen uns riesig über die Möglichkeit des Klassenmusizierens innerhalb des Musikunterrichts", sagt Schulleiterin Anja Wuttke-Neumann und verweist auf die guten Erfahrungen, die es im Hause bereits mit Tanzunterricht innerhalb des regulären Schulsports gibt. Es sei nicht nur die Art und Weise, in der Unterrichtsstoff ganz anders und oft viel nachhaltiger vermittelt werden könne. Solcher Unterricht wirke sich zudem positiv auf das Gemeinschaftsgefühl, das Sozialverhalten der Schüler aus.

Das Geld für den Klassensatz vergleichsweise teurer Blasinstrumente, aber auch für die Bezahlung des Lehrers von der Kreismusikschule MOL und die sogenannte Tandem-Fortbildung mit der eigenen Musiklehrerin stammt aus dem Vermögen von Parteien und Massenorganisationen der DDR. "Als wir von dem Angebot gehört hatten, haben wir uns postwendend beim Land darum beworben", berichtet die Schulleiterin über das Zustandekommen. Die Bereitschaft im Pädagogenteam, aufgeschlossene Eltern und die enge Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule hätten dann den umgehenden Start der Bläserklasse zu Schuljahresbeginn ermöglicht.

Zur gleichen Zeit habe die Kreismusikschule auch an der Grundschule in Neuenhagen (b. Freienwalde) mit so einer Bläserklasse beginnen können, betont Musikschulleiter Klaus-Peter Will. "Derzeit bereiten wir auch eine Streicher-Klasse an der Strausberger Hegermühlen-Grundschule vor."

Das Klassenmusizieren gebe es schon seit 2000, als die Kreismusikschule mit einer Bläserklasse an der Grundschule Falkenberg (Frw.) gestartet war. Das sei damals jedoch auf der Basis eines ABM-Projektes finanziert worden, so Klaus-Peter Will.

 

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg Start des Programms "Klasse! Musik"
Potsdam, 17.09.2009

Brandenburgs Bildungsminister Holger Rupprecht begrüßt das heute gestartete Programm Klasse! Musik zur vertieften musikalischen Bildung von Kindern in Grundschulen. Das Programm will Kindern unabhängig von ihrer sozialen Herkunft musische Bildung ermöglichen. Dazu wird den Grundschulen ab diesem Schuljahr angeboten, eine Musikklasse in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 einzurichten. Mit dem Programm Klasse! Musik orientiert sich Brandenburg an Initiativen anderer Bundesländer wie etwa der nordrhein-westfälischen Initiative Jedem Kind ein Instrument .
 
Das Programm wird in Kooperation mit der Universität Potsdam, der Akademie für Musikpädagogik in Wiesbaden und dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) durchgeführt. Bildungsminister Rupprecht lobt die Kooperation mit dem Landesmusikschulverband als weiteren Meilenstein bei der Zusammenarbeit zwischen Schule und außerschulischen Einrichtungen. Damit wird eine gute Grundlage geschaffen, um jedem Kind unabhängig von seiner sozialen Herkunft den Zugang zu musikalischer Bildung zu ermöglichen , so Rupprecht, denn: Musik und kulturelle Bildung sind ein Kernbereich von Bildung: Sie vermitteln Kindern und Jugendlichen kulturelle Kompetenz, stärken ihre Kreativität und soziale Kompetenz.
 
Im Rahmen des Programms stellt der Landesverband der Musikschulen e.V.(LVdM) den Grundschulen bis 2010 Instrumente im Wert von 500.000 Euro für Bläser- und Gitarrenklassen, aber auch für elementare Musikklassen und das sogenannte Instrumentenkarussell zur Verfügung. Der Unterricht wird in Kooperation mit einer Musikschule erteilt. Der Landesmusikschulverband stellt die Instrumente zur Verfügung, die Versicherung der Instrumente und etwaige Reparaturen übernimmt der Schulträger. Das Bildungsministerium finanziert die Kosten für die Weiterbildung der Musiklehrkräfte der Grundschulen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter
www.lvdm.de